UNTER DEUTSCHEN HEIZPILZEN IV – Shoppingfreuden

. . . zur Weihnachtszeit. Das Einkaufsparadies Autobahnkreuz-West . . .

Nachts, wenn die plattgeshoppten Verbraucher längst wieder zuhause auf ihren Komfortcouches vor den flimmerfreien Flatscreens liegen und wohldosiert gescriptete Wirklichkeit in HD-Qualität und Surround-Sound in die Wohnzimmer quillt, offenbart sich die Trostlosigkeit des Einkaufsgebiets: leere, breite Straßen, sauber geteert, von Randsteinen akkurat gesäumt. Davon zurückgesetzt stehen, im lieblosen Zweckdesign aus Fertigbetonelementen zusammengefügte Flachdachhallen, sorgsam verriegelt, elektronisch alarmgesichert und Wachdienst patrouilliert – die Fachmarktfilialen der Handelskonzerne.

Ihre bunten Logos – von pitoresker Weihnachtsdeko umflort – strahlen grell über die feinsäuberlich markierten Parkflächen hinweg, bevor sie sich in der Dunkelheit verlieren. Sie sollen Vertrauen und Sicherheit beim Einkauf suggerieren und nicht nur auf die reiche Auswahl von Medien- und Haushaltstechnik, Autoteilen, Lebensmitteln, Kleidung, Möbeln und Spielzeug verweisen, sondern wohl auch auf die von Kleinkindern: Babies-R-Us verkündet ein quietschbunter Schriftzug.

(N.B. Würde statt des Bs ein R vorn stehen, Rabies-R-Us, dann wäre die Botschaft unmissverständlich. Rabies heißt auf englisch Tollwut.)

NEU: WOHNMOBILE FÜR OBDACHLOSE SCHENKEN

Aber die nächtliche Ruhe trügt, denn dieses Refugium konsumerischen Überflusses ist ernsthaft bedroht. Dank des Internethandels müssen die von der Sinnlosigkeit des Verbrauchens erschöpften Shopper sich nämlich nicht mehr von ihren Couches wälzen, sondern können direkt am heimischen Flatscreen durch die unendlichen Weiten virtueller Wunderwarenwelten surfen und bestellen, solange die Kredite reichen. Prime bringt’s mit ein bisschen Aufpreis noch am selben Tag.

Nach den Innenstädten veröden jetzt auch die Randbezirke. In Wahrheit jedoch löst nur eine Trostlosigkeit die andere ab. Shoppen ist wie jede Sucht, woher der Stoff kommt, ist egal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.