UNTER DEUTSCHEN HEIZPILZEN I

In stiller Vorfreude auf das alljährliche Annagelfest, Reflexionen über den seit Jahrzehnten zu Kreuze kriechenden Film dieser Republik. Kinofilme sind im besonderen Maße das Produkt ihrer Produktionsumstände, der Systeme von Finanzierung und Auswertung, von Marketing und Zensur – ob geschmacksideologischer […]

DIE GROSSE ERLEUCHTE – Teil 5

BUCHSTABENSUPPE VERWÄSSERT JEDEN WORTSALAT In den vorangegangenen 4 Teilen beschäftigten wir uns mit einigen grundsätzlichen Maximen des vorherrschenden Wirtschaftssystems. Im fünften Teil ein Sidestep: Überlegungen zu Politik und Herrschaft. Immer hilfreich zu Beginn: Ein Blick über den Atlantik zur ideologischen […]

DIE GROSSE ERLEUCHTE – Teil 4

KUSCHELN AUF DEM NAGELBETT Trotzdem haben die Großbanken Probleme: Sie müssen weiterwachsen. Sie müssen das Kapital ihrer Anleger investieren. In den letzten zwanzig Jahren ist die Anzahl der Anlagemöglichkeiten in die Realwirtschaft allerdings immer uninteressanter geworden. Zu lange Laufzeiten, zu […]

A GAME OF PAWNS

Überlegungen zu unserer Welt im Serien-Streamingrausch. Die sogenannten Qualitätsserien, die seit der Online-Offensive Investorcapital gepushter Streaming-Anbieter wie Netflix oder Amzon (die mittlerweile auch Emmy-Sieger produzieren) Flatscreens jedweder Größe heimsuchen, sind in der Regel nichts anderes als in Hochglanz verpackte Ideologie. […]

DIE GROSSE ERLEUCHTE – Teil 3

Langsam geht’s ans Eingemachte, wird die Logik des Spiels deutlich … ZWERGENKEGELN FÜR KLIPPSCHÜLER MACHTKONZENTRATION Erste Konsequenzen der Deregulierung waren schon in den späten 1980er Jahren abzusehen. So führte der Wegfall der Schutzmechanismen nicht, wie versprochen, zu steigendem Wettbewerb, mehr […]

DIE GROSSE ERLEUCHTE – Teil 2

ADIPOSITAS IM SPARSTRUMPF RADIKALE UMORIENTIERUNG Die jüngere wirtschaftliche Zeitrechnung begann am 15.08.1971 mit dem Nixon shock, der Aufkündigung von Bretton-Woods durch die Nixon-Administration und der damit verbundenen Abschaffung des Goldstandards für den US-Dollar. Der Grund: die USA waren pleite. Zumindest […]